alpenlandlogo04

Die Vorteile auf einen Blick:

- Passivhaus-Standard
- Geringer Pflegeaufwand
- Lange Lebensdauer
- Hervorragender Wetterschutz
- Wohnliches Raumklima
- ähnliche Optik wie bei Holz-
  Aluminium-Fenstern
- Vielfältige Farbgestaltung

Nie wieder streichen
ÖKOTHERM Fenster in der Holz-Aluminium-Ausführung sind extrem pflegeleicht - aufwendige Wiederholungsanstriche entfallen. Auf der Innenseite sorgt Holz für eine behagliche Wohnatmosphäre.

Hohe Wärmedämmung
Die hohe Wärmedämmung Uf = 0,71/ 0,74 W/m²K, spezieller Stock-
und Flügelaufbau mit verschiedenen Schichten und 110mm Gesamtholzstärke sowie 3-fach Wärmeisolierverglasung beweisen einmal mehr: ÖKOTHERM Fenster sind der neue Standard im Passivhausbau.

Hohe Schalldämmung
Wie auch bei Holz-Aluminium-Fenstern gewährleisten die Verbundkonstruktionen sowie mehrere Dichtungsebenen eine optimale Schalldämmung.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
Für jede Anwendung sind alle Farben, Oberflächen und freie Fensterformen (Schräg- und Rundbogenfenster) möglich. Die individuelle Wahl der Holzart bewirkt eine warme, wohnliche Atmosphäre als Bestandteil der Inneneinrichtung. Vom Fenster bis zur Fassade wird Ihnen eine Fülle an Möglichkeiten eröffnet.

Nicht nur beim Darmstädter Passivhausinstitut, sondern auch beim Institut für Fenstertechnik (i.f.t.) in Rosenheim wurde das ÖKOTHERM Passivhaus-Fenster geprüft. Das Ergebnis: ÖKOTHERM ist das erste Passivhaus-Fenstersystem, das bei beiden Prüfungen erfolgreich war.
Und als besondere Innovation ist unsere Ausführung des ÖKOTHERM Fensters als
Holz-Aluminium-Konstruktion zu nennen: aussen witterungsabweisendes Aluminium, innen bester Wärmeschutz gemäss Passivhausrichtlinien.

ÖKOTHERM Passivhaus-Fenster

Uf = 0,71 / 0,74 W/m²K*
pflegeleicht
langlebig
individuell

ÖKOTHERM Passivhaus-Fenster in Holz-Aluminium-Ausführung